08.11.2018

Unsere Erfolgsgeschichte als Familienbetrieb gründet auf mehreren Standbeinen: der Wertschätzung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, dem Respekt vor der Tradition und der Aufgeschlossenheit für Neues.

Schritt zu halten mit dem Trend zur Digitalisierung ist für uns als Produktionsbetrieb enorm wichtig, wenn wir auch in Zukunft erfolgreich sein wollen – der Fitnesscheck Industrie 4.0 der Business Upper Austria und der FH Steyr, den wir mit FURCH CONSULTING durchgeführt haben, hat uns in dieser Hinsicht einen großen Schritt weitergebracht. Rund ein Jahr lang haben wir gemeinsam mit externen Profis unseren Einkauf durchleuchtet, Verbesserungspotenziale festgemacht und die Prozesse digitalisiert. Natürlich bedeutet so ein Schritt auch einen enormen zeitlichen und finanziellen Aufwand - von der Analyse und Weiterentwicklung des Status Quo bis hin zur Entwicklung der Software. Dieser Aufwand hat sich gelohnt: Der Ablauf ist jetzt dank einer neuen, speziell auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Software großteils automatisiert, dadurch effizient und kaum fehleranfällig. Zehntausende Serienteile, die wir auf Lager haben, werden nun bei unseren großen Lieferanten automatisch rechtzeitig nachbestellt, beziehungsweise erhalten die Verantwortlichen rechtzeitig eine Information, wenn der Lagerstand einen bestimmten Wert unterschreitet. So haben die Mitarbeiter, die für den Einkauf zuständig sind, mehr Zeit für wichtige Aufgaben, die bisher oft zu kurz gekommen sind. Neben den Verbesserungen im Einkauf wurden im Zuge des Fitnesscheck auch in anderen Bereichen des Unternehmens Maßnahmen für Optimierungsmaßnahmen fixiert, die nun schrittweise umgesetzt werden.